DATENSCHUTZRICHTLINIEN

Der Schutz Ihrer persönlichen Daten hat bei systemtherapien.de höchste Priorität. Die von Ihnen eingegebenen Daten werden in verschlüsselter Form übertragen und auf geschützten Servern gespeichert. Wir werden Ihre Daten sicher aufbewahren und Maßnahmen ergreifen, um Ihre persönlichen Daten vor Verlust, Zugriff, Missbrauch oder Veränderung zu schützen. Unsere Mitarbeiter und Vertragspartner, die Zugang zu Ihren Daten haben, sind vertraglich zur Verschwiegenheit und zur Einhaltung der datenschutzrechtlichen Bestimmungen verpflichtet.

 

 

Datenerhebung

 

Wenn Sie unsere Website aufrufen, werden folgende Daten von Ihrem Endgerät bzw. dem verwendeten Browser ermittelt und in einer Protokolldatei gespeichert:

  • IP-Adresse des Endgerätes

  • Datum und Uhrzeit (inkl. Zeitzonendifferenz zur MEZ) des Zugriffs

  • Name und URL der abgerufenen Seite/Datei

  • die Webseite, von der aus Sie auf unsere Seite gekommen sind (Referrer URL) und die Suchmaschinen, über die Sie unsere Seite gefunden haben

  • Verwendeter Browser, Betriebssystem des Endgerätes

  • Name des Internet-Providers

  • Tracking der Klicks des Nutzers auf der Website

 

Wir nutzen diese Daten zunächst für technische Zwecke, um Ihnen die Inhalte unserer Website zu liefern und den sicheren Betrieb unserer Dienste zu gewährleisten. Darüber hinaus nutzen wir diese Daten zu statistischen Zwecken, um nachvollziehen zu können, welche Endgeräte mit welchen Eigenschaften und Einstellungen für den Besuch unserer Website verwendet werden, um diese gegebenenfalls zu optimieren. Diese Statistiken enthalten keine personenbezogenen Daten. Wenn Sie in den Anwendungsbereich der DSGVO fallen, ist die Rechtsgrundlage für die Verwendung der Daten zur Erstellung von Statistiken Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO.

 

Die vollständige IP-Adresse wird zur Erkennung und Abwehr von Angriffen  [z.B. Zugriffsverhinderung, Ausspähen von Daten, Verbreitung von Schadsoftware (z.B. Viren) oder sonstigen rechtswidrigen Zwecken] auf die für unsere Website genutzten Systeme gespeichert. Solche Angriffe würden das ordnungsgemäße Funktionieren der Technik, die Nutzung unserer Website oder deren Funktionalität und die Sicherheit der Besucher unserer Website beeinträchtigen. Wir verfolgen damit das berechtigte Interesse, die Funktionsfähigkeit unserer Website zu gewährleisten und rechtswidrige Angriffe auf uns und die Besucher unserer Website abzuwehren.

 

Wenn Sie sich im Geltungsbereich der DSGVO befinden, können Sie von Ihrem Recht auf Löschung Gebrauch machen. In diesem Fall wird die IP-Adresse Ihres Endgerätes (durch Anonymisierung) gelöscht, wenn sie nicht zur Erkennung oder Abwehr eines Angriffs benötigt wird.

 

 

Speicherung von Benutzerdaten

 

Wir speichern Ihre Nutzerdaten ausschließlich auf Servern in der Europäischen Union.

 

Verwendung von Cookies

 

Cookies werden für den Betrieb unserer Website verwendet, um die technische Funktionalität unserer Website zu gewährleisten und um zu verstehen, wie Besucher unsere Website nutzen. Ein Cookie ist eine kleine Textdatei, die von Ihrem Browser auf Ihrem Endgerät gespeichert wird, wenn Sie unsere Website besuchen. Wenn Sie unsere Website später erneut aufrufen, können wir oder der Dienstanbieter das jeweilige Cookie wieder auslesen.

 

Cookies werden für unterschiedliche Zeiträume gespeichert. Dabei ist zwischen sogenannten Session-Cookies und temporären Cookies zu unterscheiden. Session-Cookies werden von Ihrem Browser gelöscht, wenn Sie unsere Website verlassen oder den Browser schließen. Permanente Cookies werden für die bei der Speicherung angegebene Dauer gespeichert.

 

Sie können Ihren Browser jederzeit so einstellen, dass er Cookies akzeptiert, aber das kann dazu führen, dass unsere Website nicht mehr richtig funktioniert. Sie können Cookies auch jederzeit selbst löschen.

 

Wir verwenden Cookies für die folgenden Zwecke:

  • Technisch notwendige Cookies, die für die Nutzung der Funktionen unserer Website unbedingt erforderlich sind. Ohne diese Cookies könnten bestimmte Funktionen nicht bereitgestellt werden. Dies sind Sitzungs-Cookies.

  • Analyse-Cookies, die dazu dienen, Ihr Nutzerverhalten zu analysieren. Für Details lesen Sie bitte die Informationen zum Thema "Verwendung von Matomo zur Analyse der Nutzung unserer Website".

 

Die meisten von unseren Nutzern verwendeten Browser ermöglichen es Ihnen, zu wählen, welche Cookies gespeichert werden sollen, und (bestimmte) Cookies zu löschen. Wenn Sie die Speicherung von Cookies auf bestimmte Websites beschränken oder Cookies von Websites Dritter nicht zulassen, kann dies dazu führen, dass Sie unsere Website nicht in vollem Umfang nutzen können.
 

Hier finden Sie Informationen darüber, wie Sie die Cookie-Einstellungen für die gängigsten Browser anpassen können:

  • Google Chrome (support.google.com/chrome/answer/95647?hl=en)

  • Internet Explorer (https://support.microsoft.com/en-us/topic/delete-and-manage-cookies-168dab11-0753-043d-7c16-ede5947fc64d)

  • Firefox (https://support.mozilla.org/en-US/kb/clear-cookies-and-site-data-firefox)

  • Safari (https://support.apple.com/guide/safari/manage-cookies-and-website-data-sfri11471/mac)

 

 

Verwendung von Matomo zur Analyse der Nutzung unserer Website

 

Zur Erstellung von Statistiken und Auswertungen, zur Optimierung und zur Erkennung von Fehlern verwenden wir das Tool Matomo; https://matomo.org. (dieses Tool läuft direkt auf unserem Server und wird von uns betrieben).

 

Mit dieser Verarbeitung verfolgen wir das berechtigte Interesse, unser Angebot zu verbessern und stabil betreiben zu können. Wenn Sie sich im Anwendungsbereich der DSGVO befinden, ist Rechtsgrundlage der Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO.

 

Matomo

Um Daten zu sammeln, verwendet das Tool einen sogenannten Cookie". Dabei handelt es sich um eine kleine Textdatei, die von Ihrem Browser auf Ihrem Endgerät gespeichert wird. Mittels dieses Cookies erhält das Tool z.B. Informationen darüber, welche Seiten Sie besucht haben, wie lange Sie sich auf den Seiten aufhalten, aus welchem Land und welcher Stadt Sie browsen, technische Daten des von Ihnen verwendeten Browsers und des jeweiligen Endgerätes. Die IP-Adresse Ihres Endgerätes wird nur anonymisiert verarbeitet. Das Tool erstellt zu keinem Zeitpunkt Profile, denen wir bestimmte Nutzer zuordnen können, sondern verwendet stets Pseudonyme.

 

Um das Tracking durch Matomo zu deaktivieren, klicken Sie bitte hier

 

Websites von Dritten

 

Es kann Websites Dritter geben, die mit unserer Website über Hyperlinks oder Schaltflächen verbunden sind, einschließlich Websites sozialer Medien. Bei der Nutzung solcher Websites können bestimmte Informationen von diesen Dritten gesammelt werden. Diese Informationen können deren Datenschutzerklärungen und Geschäftsbedingungen unterliegen. Wir empfehlen Ihnen, die Datenschutzrichtlinien dieser Dritten zu lesen, bevor Sie deren Websites nutzen.

 

 

Kontaktanfragen

 

Wenn Sie uns über eine der angebotenen Kontaktmöglichkeiten eine Nachricht zukommen lassen, verwenden wir die von Ihnen angegebenen Daten zur Bearbeitung Ihres Anliegens. Die Rechtsgrundlage hierfür ist unser berechtigtes Interesse an der Beantwortung Ihres Anliegens. Wenn Sie sich im Anwendungsbereich der DSGVO befinden, ist die Rechtsgrundlage für die entsprechende Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO. Die Daten werden gelöscht, wenn Sie von Ihrem Recht auf Löschung Gebrauch machen. Sind wir gesetzlich verpflichtet, die Daten länger zu speichern, werden sie nach Ablauf der entsprechenden Frist gelöscht.

 

 

Zuletzt aktualisiert: 27. April 2022

Im Zusammenhang mit Ihren personenbezogenen Daten stehen Ihnen insbesondere die nachfolgend aufgeführten Rechte zu. Einzelheiten entnehmen Sie bitte den gesetzlichen Bestimmungen. Wenn Sie in den Anwendungsbereich der DSGVO fallen, ist die DSGVO die Rechtsgrundlage.

 

 

Recht auf Information

 

Sie haben das Recht, von uns eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob Sie betreffende personenbezogene Daten von uns verarbeitet werden. Wenn dies der Fall ist, haben Sie das Recht, über diese personenbezogenen Daten informiert zu werden und weitere Informationen zu erhalten. Wenn Sie in den Anwendungsbereich der DSGVO fallen, ist die Rechtsgrundlage Art. 15 DSGVO.

 

 

Recht auf Berichtigung

 

Sie haben das Recht, von uns unverzüglich die Berichtigung Sie betreffender unrichtiger personenbezogener Daten zu verlangen. Sie haben auch das Recht, die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten - auch mittels einer ergänzenden Erklärung - unter Berücksichtigung der Zwecke der Verarbeitung zu verlangen. Wenn Sie in den Anwendungsbereich der DSGVO fallen, ist die Rechtsgrundlage Art. 16 DSGVO.

 

 

Recht auf Löschung

 

Sie haben das Recht, von uns die unverzügliche Löschung aller Sie betreffenden personenbezogenen Daten zu verlangen. Wir sind verpflichtet, personenbezogene Daten unverzüglich zu löschen, wenn die entsprechenden Voraussetzungen erfüllt sind. Wenn Sie in den Anwendungsbereich der DSGVO fallen, ist die Rechtsgrundlage Art. 17 DSGVO.

 

 

Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

 

Unter bestimmten Umständen haben Sie das Recht zu verlangen, dass wir die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einschränken. Wenn Sie in den Anwendungsbereich der DSGVO fallen, ist die Rechtsgrundlage Art. 18 DSGVO.

 

 

Recht auf Datenübertragbarkeit

 

Wenn Sie in den Anwendungsbereich der DSGVO fallen, haben Sie gemäß Art. 20 DSGVO das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten, und Sie haben das Recht, diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch uns zu übermitteln, sofern die Verarbeitung auf einer Einwilligung gemäß Artikel 6 Abs. 1 a) DSGVO oder Artikel 9 Abs. 2 a) DSGVO oder auf einem Vertrag gemäß Artikel 6 Abs. 1 b) DSGVO beruht und die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt.

 

 

Vorhandensein eines Beschwerderechts bei der Aufsichtsbehörde

 

Wenn Sie in den Anwendungsbereich der DSGVO fallen, haben Sie gemäß Art. 77 DSGVO das Recht, sich unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren. Dieses Recht besteht insbesondere in dem Mitgliedstaat Ihres Wohnsitzes, Ihres Arbeitsplatzes oder des Ortes des mutmaßlichen Verstoßes, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt.

 

 

Recht auf Einspruch

 

Sie haben das Recht, der Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten zu widersprechen, einschließlich der Verarbeitung auf der Grundlage berechtigter Interessen oder der Wahrnehmung einer Aufgabe im öffentlichen Interesse/der Ausübung öffentlicher Gewalt (einschließlich Profiling), der Direktwerbung (einschließlich Profiling) und der Verarbeitung für Zwecke der wissenschaftlichen/historischen Forschung und Statistik.

 

Wenn Sie in den Anwendungsbereich der DSGVO fallen, ist die Rechtsgrundlage Art. 21 DSGVO. Der Widerspruch gilt dann für personenbezogene Daten, die auf Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe e oder f der DSGVO beruhen.

 

 

Wie man einen Antrag stellt

 

Wenn Sie eines der oben genannten Rechte ausüben möchten, senden Sie bitte eine E-Mail an gdpr@swiss4ward.com und beschreiben Sie die Einzelheiten Ihres Anliegens.