ADALIMUMAB ADA

z.B. Humira®

Wirkstoff, Handelspräparate und Hersteller

Humira® von AbbVie

 

Verfügbare Biosimilar: Amgevita® (Amgen), Hulio® (Mylan), Hyrimoz® (Sandoz/Hexal), Idacio® (Fresenius Kabi), Imraldi® (Biogen/ Samsung Bioepis)

 

Zugelassen d. EMA aber nicht verfügbar in DE: Amsparity® (Pfizer), Cyltezo® (Boehringer Ingelheim), Kromeya® ( Fresenius Kabi), Solymbic® (Amgen)

Wirkmechanismus

Humaner monoklonaler IgG1 Antikörper, bindet lösliches und membrangebundenes TNFα

Zulassung in der Dermatologie

Firstline: Psoriasis vulgaris

Second Line: PsoA

Hidradenitis suppurativa (Acne inversa)

Zulassung außerhalb der Dermatologie

Rheumatoide Arthritis, Juvenile idiopathische Arthritis, axiale Spondyloarthritis, Morbus Crohn, Colitis ulcerosa, Uveitis

Zulassung bei Kindern/ Jugendlichen

Ja, ab dem 4. LJ

Galenische Form und Verabreichung

Fertigspritze, Pen

s.c.

Vor Therapiebeginn

Blutbild, Leberenzyme, Kreatinin, U-Status, Schwangerschaftstest im Urin, CRP. Screening für HBV, HCV, HIV und Tuberkulose inkl. Rx Thorax.


PASI, DLQI

Kontrollintervalle

Blutbild, CRP, Leberwerte, Nierenwerte, evtl. β-HCG, Monat 1, 3, dann alle 3 Monate

Dosierung

Erwachsene mit Psoriasis: 80 mg in Woche 0, 40 mg in Woche 1, dann alle 2 Wochen 40 mg. Möglichkeit der Dosierung 1x wöchentlich bei unzureichendem Ansprechen.

Kinder ab 4 Jahren mit Psoriasis: 15 kg <30 kg: 20 mg in Woche 0, 1, dann alle 2 Wochen, ≥30 kg: 40 mg Woche 0,1, dann alle 2 Wochen

Erwachsene mit Hidradenitis suppurativa: 160 mg in Woche 0, 80 mg in Woche 2, dann 40 mg ab Woche 4 wöchentlich oder 80mg 2-wöchentlich ab Woche 4.

Ø Wirkungseintritt

16 Wochen

PASI75

Woche 16: 70,9%

PASI90

Woche 16: 45%

Kosten im 1. Therapiejahr/ Folgejahr in DE (AVP)*

Humira®: 13.342,79€/ 12.473,39€

Amgevita®: 13.183,31€/ 12.061,33€

Hulio®: 12.302€ / 11.838,09€

Hyrimoz®: 12.302,91€ / 11.846,33€

Idacio®: ca. 13.129,8€/12.174,22€

Imraldi®: 12.303€/ 11.846,51€

 

*1. Therapiejahr: Initialdosis: 400 mg in Woche 0/2/4, Erhaltungsdosis: 200 mg alle 2 Wochen, 2.Therapiejahr: Erhaltungsdosis: 200 mg alle 2 Wochen

Unterbrechung

Möglich, es ist mit der gleichen Größenordnung des klinischen Ansprechens und einem ähnlichen Sicherheitsprofil wie vor der Dosisunterbrechung zu rechnen.

Entwicklung von anti-Produkt-Antikörpern

8,4%. Bildung von Anti-Adalimumab-Antikörpern ist mit einer verminderten Wirksamkeit von Adalimumab verbunden

Kontraindikationen

Absolute Kontraindikationen: Herzinsuffizienz NYHA III-IV, aktive Infektionen, Lebendimpfungen, maligne Tumoren in den letzten 5 Jahren, außer behandelte epitheliale Tumoren oder Zervixdysplasie, demyelinisierende Erkrankungen, unklare neurologische Zustände (inkl. FA). Schwangerschaft und Stillzeit. Aktive HBV-/Tbc-Infektion. Relativ: systemischer Lupus erythematodes.

Bei IFX: Allergien auf murine Antikörper.

Potenzielle unerwünschte Arzneimittelwirkungen (Auswahl, nicht nach Häufigkeit geordnet, in meisten Fällen keine Kausalität nachgewiesen)

Infektionen (wie z.B. Nasopharyngitis, Infektion im oberen Respirationstrakt und Sinusitis), Reaktionen an der Injektionsstelle (Erytheme, Juckreiz, Hämorrhagien, Schmerzen oder Schwellungen), Kopfschmerzen und muskuloskelettale Schmerzen. Leukopenie, erhöhte Blutfettwerte, Abdominalschmerzen, Übelkeit, Erbrechen, Erhöhung der Leberenzyme, Hautausschlag

Häufig: Verschlechterung oder neuer Ausbruch von Psoriasis (einschließlich palmoplantarer pustulöser Psoriasis)

Selten: Lupus-like Syndrome (TAILS).

Verwendung bei HBV Infektion

Ja, bei gleichzeitiger HBV Therapie (Beginn 3 Monate vor Anti TNF Therapie). HBV-DNA und Leberfunktion alle 2 Monate, zusammen mit Gastroenterologie.

Verwendung bei HSV Infektion

Ja, Monitoring von Leberfunktion und HCV-RNA, Therapie zusammen mit Gastroenterologie.

Verwendung bei HIV Infektion

Möglich, fallabhängige Entscheidung, zusammen mit Infektiologie. Engmaschige Kontrollen von CD4-Zellen und Viruslast.

Interaktionen

Anakinra, Abatacept

Verwendung bei latenter TBC Infektion

Benötigt Therapie mit Isoniazid und Vitamin B6 für 9 Monate, Start mit Biologic möglich nach 1 Monat.

Krebsrisiko

Krebsrisiko ist leicht erhöht für NMSC und möglicherweise auch für das Melanom.

Letzte Aktualisierung
08/06/2022